Treppenhauslicht-Automatic mit Homematic Aktoren

14.08.2013

Typisch für eine klassische Elektroinstallation ist die Treppenhauslicht-Steuerung mit einem Stromstoßrelais, welches im Sicherungskasten auf einer Hutschiene montiert ist. In diesem Artikel beschreibe ich wie man eine solche Schaltung mit einem gewöhnlichen Homematic Unterputzaktor umbauen kann.

Homematic bietet ein umfangreiches Repertoire an Geräten an. Leider fehlt bisher ein Stromstoßrelais für die Hutschiene. Es gibt zwar die Unterputzaktoren die man mit einem Stromstoß schalten kann. Die haben aber keinen Hutschienen-tauglichen Formfaktor.
Um dies zu lösen, habe ich ein leeres Hutschienen-Gehäuse gekauft welches groß genug ist um den Unterputz-Aktor aufzunehmen. Ich habe das Gehäuse von Axxatronic mit der Bezeichnung CNMB-3-KIT-CON verwendet. Es passt genau ein Aktor hinein.

Bildquelle: picclick.de/

Manko ist dass man auf der Hutschiene dafür drei Einheiten in der Breite benötigt während heutzutage ein normales Stromstoßrelais nur eine Einheit breit ist. Man muss also unter Umständen im Sicherungskasten etwas Platz schaffen.
Im Folgenden Bild sieht man das Gerät bereits eingebaut.

Um das Platzproblem etwas zu reduzieren, habe ich übrigens jeweils einen Doppelaktor eingebaut. Der hat zwei Kanäle die demnach also zwei Stromstoßrelais ersetzen können. Diese müssen allerdings natürlich an der selben Phase hängen weil der Doppelaktor nur eine Stromversorgung hat.

Zurück