Sat Schüssel auf dem Balkon

15.10.2006

Eine Sat-Schüssel auf dem Balkon und das ohne Einwände des Vermieters? Das geht, wenn die Himmelrichtung grundsätzlich stimmt und mit etwas handwerklichem Geschick.

Eine sehr effektive Methode für den TV-Empfang ist die Satellitentechnologie. Nachteile sind vor allem der Aufwand beim Verlegen von Kabels und beim Befestigen der Satellitenschüssel. Wenn man zufällig einen Balkon hat der in Richtung Süden ausgerichtet ist, dann kann man auch mit wenigen Mitteln eine Satellitenlösung aufbauen. Dabei kann man oft ganz auf Löcher in Wänden und Decken verzichten.

Diese Satelitenschüssel steht frei mit einem entsprechenden Ständer auf dem Balkon. Durch eine Waschbetonplatte ist die Konstruktion entsprechend beschwert. Durch die niedrige Bauweise ist das Gestellt von aussen (unten) nicht erkennbar und somit absolut Vermieter-tauglich.
Durch entsprechende Kabelkanäle und Türdurchführungen kann das Satelitenkabel entsprechend in die Wohnung geführt werden ohne dass Wanddurchbrüche gemacht werden müssen. Dazu werden die Flachkabelstücke mit der Tür eingeklemmt.

Im Innereren der Wohnung laufen die Kabel dann weiter bis zum Receiver.

Zurück